Skip navigation and go to main content

Temperaturskala

Temperaturskala

Der Schmelzpunkt von Wasser liegt bei 0°C, der Siedepunk bei 100°C. Durch den Schmelz- und Siedepunkt des Wassers bei einem Luftdruck von 1013 mbar wurde im Jahre 1742 von dem schwedischen Astronomen Anders Celsius die Celsius-Temperatur-Skala festgelegt.

Gremien

Das Wasserwerk Hergershausen

Der Zweckverband Gruppenwasserwerk Dieburg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechtes im Sinne des hessischen Gesetzes über kommunale Gemeinschaftsarbeit (KGG).

Der ZVG Dieburg verwaltet sich selbst. Zur Umsetzung seiner Aufgaben hat der Verband zwei Organe:

1. Die Verbandsversammlung
2. Den Verbandsvorstand

Verbandsversammlung

Die Verbandsversammlung ist das höchste Organ des Verbandes und umfasst 47 ehrenamtliche Vertreter der beteiligten Städte und Gemeinden sowie des Landkreises Darmstadt-Dieburg. Die Größe der Gemeinden steht dabei in direktem Zusammenhang zur Anzahl der entsandten Vertreter.

So entsendet der Landkreis Darmstadt-Dieburg satzungsgemäß 14 Mitglieder in die Verbandsversammlung, während von den übrigen Verbandsmitgliedern je angefangene 5.000 Einwohner je ein Vertreter diesem Gremium angehört.

Die Aufgaben der Verbandsversammlung

Die Verbandsversammlung beschließt die Satzungen des Verbandes, so z. B. die Höhe der Gebühren für Trinkwasser sowie den Wirtschaftsplan und Jahresabschluss. Die Sitzungen der Verbandsversammlung sind öffentlich und somit auch für Sie als unseren Kunden zugänglich.

Durch ihre Tätigkeit übt die Verbandsversammlung auch eine Kontrollfunktion über die Arbeit des Verbandsvorstandes aus.

Derzeit verteilen sich die 47 Mandate wie folgt auf die Mitglieder:

Landkreis Darmstadt-Dieburg (14 Mandate)

Stadt Babenhausen (4 Mandate)

Stadt Dieburg (4 Mandate)

Stadt Groß-Umstadt (1 Mandat)

Stadt Rodgau (4 Mandate)

Stadt Rödermark (6 Mandate)

Gemeinde Eppertshausen (2 Mandate)

Gemeinde Groß-Zimmern (3 Mandate)

Gemeinde Messel (1 Mandat)

Gemeinde Münster (3 Mandate)

Gemeinde Otzberg (2 Mandate)

Gemeinde Roßdorf (1 Mandat)

Gemeinde Schaafheim (2 Mandate)

Verbandsvorstand

Die Verbandsversammlung wählt den Verbandsvorstand, dieser besteht aus dem Verbandsvorsitzenden und acht weiteren Mitgliedern.

Die Aufgaben des Verbandsvorstands

Der Verbandsvorstand übt die gesetzliche Vertretung des Verbandes aus. Seine wesentliche Aufgabe besteht in der Führung der laufenden Geschäfte des ZVG Dieburg und der Überwachung der Betriebsleitung.

Die Mitglieder des Verbandsvorstandes sind wie die Mitglieder der Verbandsversammlung ehrenamtlich tätig.

Mitglieder des Verbandsvorstandes sind derzeit:

Verbandsvorsitzender Siegfried Sudra, Schaafheim

Günter Schmitt, Eppertshausen - stellv. Verbandsvorsitzender

Vera Baier, Otzberg

Jürgen Breslein, Rödermark

Boris Freund, Dieburg

Heiko Handschuh, Groß-Umstadt

Andreas Larem, Messel

Marianne Streicher-Eickhoff, Groß-Zimmern

Sven Sulzmann, Rödermark

Betriebsleitung und Mitarbeiter

Die Betriebsleitung, bestehend aus dem kaufmännischen und technischen Betriebsleiter, ist kein eigenes Organ des Zweckverbandes. Ihre Aufgaben sind die Abwicklung laufender Geschäfte und die Umsetzung der Entscheidungen der Verbandsversammlung und des Verbandsvorstandes. Technischer Betriebsleiter ist Herr Wolfram Wittwer, Kaufmännischer Betriebsleiter Herr Dietmar Birkenfeld.

Die 80 Mitarbeiter des ZVG Dieburg sind verantwortlich für die Grundwasserförderung, die anschließende Aufbereitung zu Trinkwasser, dessen Verteilung und die Gebührenabrechnung.

Die Mitarbeiter des ZVG DieburgKlicken um Bild zu vergrößern