Rohrnetzspülungen – keine Chance für den Rost!

Folgende Ortsnetzspülungen werden durchgeführt:

von 11. März bis zum 10. Mai 2019: Groß-Zimmern, Dieburg, Münster, Altheim, Babenhausen, Harreshausen, Urberach und Eppertshausen

von 01. April bis zum 30. April 2019: Schlierbach, Radheim und Mosbach

Rohrnetzspülungen sind notwendige Wartungsarbeiten an Trinkwasserleitungen, um die Versorgung unserer Kunden mit sauberem und klaren Wasser und dem entsprechenden Wasserdruck zu gewährleisten. Durch diese jährlich wiederkehrenden Spülungen werden Rostablagerungen aus dem Rohrnetz entfernt.

Die Arbeiten dauern jeweils montags bis donnerstags von 7 bis 16 Uhr und freitags von 7 bis 12 Uhr. Während der Spülzeiten treten zeitweise Druckschwankungen im Wasserverteilungsnetz auf. Kurzzeitig kann es auch zu rostigen Eintrübungen des Wassers kommen. Diese gelblich braunen Trübungen sind unschön, aber nicht gesundheitsschädlich.

Sollte während der Rohrnetzspülung rostiges Wasser in Ihre Hausanschlussleitung geraten, empfehlen wir, das Wasser einige Zeit ablaufen zu lassen. Bei länger anhaltender Trübung oder Fragen zur Ortsnetzspülung setzen Sie sich bitte telefonisch unter der Nummer 06073/6030 mit uns in Verbindung.

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis für diese technisch erforderliche und gesundheitlich unbedenkliche Maßnahme.