Wasserzähleraustausch: dem Eichgesetz verpflichtet

Damit Ihre jährliche Gebührenabrechnung absolut korrekt ist, muss Ihr Wasserzähler einwandfrei funktionieren. Nach dem Eichgesetz sind wir verpflichtet, alle Wasserzähler in einem regelmäßigen Turnus zu wechseln. Die Eichzeit unserer Wasserzähler – von vielen unserer Kunden auch „Wasseruhr“ genannt – beträgt mindestens 6 Jahre. Das bedeutet aber nicht automatisch, dass alle Wasserzähler nach 6 Jahren ausgetauscht werden müssen.

Die beauftragten Mitarbeiter des ZVG Dieburg sind mit einem Dienstausweis ausgestattet und weisen sich auf Wunsch gerne aus. Sollten die Monteure einmal vor "verschlossener Türe" stehen, hinterlassen sie den Kunden eine schriftliche Mitteilung sich mit uns für die Abstimmung eines Termins für den Zählerwechsel telefonisch in Verbindung zu setzen.

Für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit bedanken wir uns im Voraus.

Ihr Ansprechpartner für den Wasserzähleraustausch

Card Icon

Der Zählerwechsel – eine schnelle, saubere Sache

Steht ein Austausch des Wasserzählers an, ist dieser für Sie selbstverständlich kostenlos. Die Montagezeit beansprucht etwa. 15 Minuten – vorausgesetzt die Absperrarmaturen vor und hinter der Wasseruhr sind funktionstüchtig. Für den Austausch ist wichtig, dass der Zähler frei zugänglich ist, damit unsere Monteure ausreichend Platz haben, um den Wechsel durchführen zu können.

Card Icon

Bei Eignung der Wasserzähler verlängert das Eichamt die Eichzeit

Wenn die Eichzeit eines Zählers laut offiziellem Aufdruck bereits abgelaufen ist, kann diese amtlich verlängert werden. Eine zugelassene Prüfstelle führt Stichproben bei einer bestimmten Anzahl von Zählern durch. Werden bei den Überprüfungen sämtliche Vorgaben erfüllt, verlängert sich die Eichzeit aller Zähler eines Eichjahrgangs. Das heißt, die Ringkolbenzähler des betreffenden Eichjahrs können nach bestandener Stichprobenprüfung mehrmals weitere 3 Jahre eingebaut bleiben.

Card Icon

Wasserzähleranlage bitte nicht umbauen

Bitte beachten Sie, dass eine Umbauung oder eine Holzverkleidung der Wasserzähleranlage nicht zulässig ist. Ihr Wasserzähler mit der Hauptabsperrarmatur und dem Rückflussverhinderer hat aus Sicherheitsgründen jederzeit frei zugänglich zu sein und sollte auch nicht mit Möbeln oder Lagergut zugestellt werden.